BREUSS - MASSAGE

Die Breuß - Massage wurde von dem Österreicher Rudolf Breuß erfunden. Rudolf Breuß (1899-1991) war in seinen ersten 40 Jahren Elektrotechniker und befaßte sich danach über eigene körperliche Leiden angestoßen mit dem Menschen und seine Erkrankungen. Seine Therapien waren die bekanntere Breuß-Saft-Fastenkur und die Breuß-Massage.
Die Breuß - Massage ist eine tiefgreifende sanfte Massage der Wirbelsäule. Einige DORN-Therapeuten wenden sie vor der DORN-Behandlung an, um das Gewebe und die Muskeln vorher zu lockern und kleinere Blockaden zu lösen. Andere geben die Massage nach der DORN-Behandlung, um den Stoffwechsel anzuregen und eine ausgleichende Nachbehandlung zu erreichen. Sie kann auch als alleinige Therapie gegeben werden, vor allem bei stark schmerzhaften Menschen kann ein Therapeut damit behandeln.
Sie besteht aus einer beruhigenden Abfolge von Griffen, die streckenden und richtenden Charakter haben. Die zweite Hälfte der Massage besteht aus einer einfühlsamen entspannenden Behandlung und führt so zu einem harmonischen energetischen Ausgleich der Wirbelsäule.

Es gibt ein Büchlein im Buchhandeln von Rudolf Breuß persönlich verfaßt mit dem Titel: "KREBS und Leukämie"

Wenn Sie auf die Hauptseite dieser Internetseite gelangen wollen klicken Sie bitte hier!